17
Sep

Unser Gehirn kann nicht nicht denken

Veröffentlicht von am in i-restart
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 5854
  • Drucken
Ist es Ihnen auch schon einmal so gegangen, dass Sie etwas nicht vergessen konnten, was Sie nicht denken sollten? Wenn ich Ihnen aufgebe, nicht an einen Weihnachtsbaum oder Sonnenblumen zu denken, dann denken Sie genau an Weihnachtsbäume oder Sonnenblumen. Das liegt daran, dass unser Gehirn nicht nicht denken kann. Durch die Verneinung funktioniert Führung und Erziehung oftmals konträr. Wenn wir Kinder auffordern "Fass das nicht an." oder Mitarbeiter bitten "Vergessen Sie den Termin zur Abgabe nicht.", dann passiert oft das Gegenteil vom Gewünschten. Wenn wir also wollen, dass unsere Welt einfacher wird, sollten wir gezielt das ausdrücken, was wir wollen, und zwar positiv und ohne Verneinung. Führungskräfte werden plötzlich verstanden und als klar, fair und transparent wahrgenommen. Erzieher und Eltern freuen sich, dass ihre Sprösslinge das tun, was sie ihnen sagen. Und selbst die 10 Gebote bedürften einer Novellierung, damit Menschen glaubenskonform leben können. Wenn es dann statt "Du sollst nicht lügen." hieße "Du sollst ehrlich und offen die Wahrheit sagen." Wie positiv der Umgang der Menschen sein könnte und die Gesellschaft würde nicht mehr von denen bestimmt, die gegen etwas sind, sondern von denen bestimmt, die klar und deutlich (und ehrlich) das sagen, was sie wollen. Und Führung von Mitarbeiter würde deutlich einfacher, für beide Seiten. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone
0
Isabell Krone hat noch keine Informationen über sich angegeben
Neueste Beiträge des Autors
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024