30
Nov

Wasser für alle: Trinken Sie sich gesund!

Veröffentlicht von am in i-restart
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 4313
  • Drucken
Wasser für alle: Trin­ken Sie sich ge­sund! Das Rein­heits­gebot für Bier ist welt­be­rühmt, der be­deutend­ste Stoff der Erd­ge­schichte, das Wasser, wird nicht aus­reichend ge­schützt. Und das hat für viele Men­schen fatale Folgen. Die Zu­kunft unseres Lebens wird in vielen Erd­teilen mit dem Kampf um Roh­stoffe entschieden. Während heute noch der Krieg um seltene Erden und Edel­metalle herrscht, werden sich schon morgen Aus­einander­setzungen um Wasser ent­fachen. Dabei geht es nicht um die Flüssigkeit an sich, schließlich ist die Erde von Wasser um­geben. Es geht um reines und trink­bares Wasser für Mensch und Tier. Der Mensch besteht zu 70% aus Wasser, der Rest ist Ein­stellung. Ein Mensch besteht zu 60 – 70% aus Wasser, Blätter von Pflanzen zu 80 – 90%. Der Mensch kann im Katas­trophen­fall bis zu 14 Tage ohne Nahrung aus­kommen, aber bereits nach 36 Stunden ver­durstet er. Der tägliche Wasser­bedarf liegt zwischen 2 – 3 Liter. Bei Flüssig­keits­verlust wird zu­erst die Fähig­keit des Blutes, Sauer­stoff auf­zu­nehmen und weiter­zu­leiten, ein­ge­schränkt, und das mit fatalen Fol­gen. Das gegen Sauer­stoff­mangel sehr empfind­liche Ge­hirn wird dauer­haft ge­schädigt, bei Flüssig­keits­ver­lusten zwischen 15 – 20% kann es zum Tod durch Kreis­lauf­ver­sagen kommen. Der Kampf ums Wasser hat be­gonnen. Ohne Wasser gibt es kein Leben. Viele Menschen auf der Erde sterben nur des­halb, weil sie keinen Zu­gang zu reinem Wasser haben. In der industriali­sierten Welt scheint der Zu­gang zu reinem Wasser selbst­ver­ständlich, in vielen Schwellen- und Entwicklungs­ländern ist der Macht­kampf um die Wasser­quellen bereits entfacht. Kontrolle über die Wasser­quellen be­deutet, über Leben und Tod der Men­schen herr­schen zu können. Vieler­orts führt aber die Nut­zung der Wasser­quellen und –strassen dazu, dass das wert­volle Gut Wasser ver­un­reinigt wird und dann den Men­schen nicht mehr in reiner Form zur Ver­fügung steht. Mangeln­de Hygiene­beding­ungen bei der Wasser­auf­nahme sor­gen jedoch dafür, dass Wasser zum Transport­mittel für Krank­heits­erreger wird. Epi­demien größeren Aus­maßes sind oft die Folge.
Wasser als Garant für Leben und Leistungs­fähigkeit: Sie brauchen Ihr Wasser – und das täglich. Wäh­rend viele Menschen Wasser in Form von zucker­haltigen Ge­tränken zu sich nehmen und damit neben der Flüssig­keit direk­ten Ein­fluss auf Zucker­haushalt und Stoff­wechsel nehmen, wenden sich immer mehr Men­schen dem reinen Wasser zu. Neueste Unter­suchungen haben belegt, dass Menschen, die während einer Merk­auf­gabe aus­reichend trin­ken, signifi­kant viel leistungs­fähiger waren und mehr wussten als Men­schen, die zeit­gleich keine aus­reichende Flüssig­keits­zufuhr hatten. Wenn Sie also fit und leistungs­fähig bleiben wollen, nehmen Sie täglich zwischen 2 – 3 Liter zu sich, und dies auch, wenn Sie kein Sport machen. Auch Denken ist Hoch­­leistung für den Kör­per. Und Ihr Ge­hirn kann nur arbeiten, wenn es ge­nügend Sauer­stoff zu­ge­führt be­kommt. Dies geht nur, wenn das Blut dünn­flüssig genug ist, um Sauer­stoff auf­nehmen zu können. Also nicht nur viel trinken, trinken Sie sich gesund und nehmen reich­­lich Wasser zu sich. So bleiben Sie fit und leistungsfähig. Ihre Isabell C. Krone
0
Isabell Krone hat noch keine Informationen über sich angegeben
Neueste Beiträge des Autors
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024