Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Assessmentcenter
12
Sep

Adaption in Interviews

Veröffentlicht von am in i-restart
Wir suchen die falschen Bewerber und Bewerberinnen in Interviews aus! Die Situation eines Auswahlgespräches stellt eine Drucksituation für die meisten Bewerber und Bewerberinnen dar, sie fühlen sich dem Interviewer unterlegen und wollen gefallen, um den Job zu bekommen. Dies führt zu extrem angepasstem Verhalten, ähnlich dem Stockholm Syndrom. Der Interviewer wirkt sympathisch, auch wenn er dies de facto nicht ist, unpassende Verhaltensweisen werden rationalisiert, auch wenn diese de facto nicht angemessen sind. Erst eine Absage des Unternehmens führt dazu, die Situation des Interviews wieder neutraler einzuschätzen. Dieses Phänomen führt dazu, dass die Unternehmen Bewerber einstellen, die sie komplett anders kennengelernt haben. Und die Bewerber und Bewerberinnen übersehen oder überhören wichtige Informationen. Dies kann zu beidseitiger Enttäuschung führen. Der Ausweg aus dem Verhaltensdilemma? Am besten bewerben Sie sich, wenn Sie nicht in einer Drucksituation sind, sondern bewerben sich aus einer gesicherten Position heraus, die Ihnen die echte Wahl gibt. Daraus ergibt sich dann eine Bewerbungssituation auf Augenhöhe. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 2343
0
30
Jul

Eignungsdiagnostische Verfahren (AC)

Veröffentlicht von am in i-restart
Sie sollen demnächst in ein eignungsdiagnostisches Verfahren? Wunderbar, dann werden Ihre Potentiale in verschiedenen Führungskompetenzen, Managementkompetenzen oder Vertriebskompetenzen in verschiedenen Aufgaben gecheckt. Gewonnen haben Sie jetzt schon, denn nach jedem Verfahren erhalten die Teilnehmer in der Regel Weiterbildungsangebote oder Entwicklungsperspektiven und ein Feedback. Meistens mündlich und immer öfter auch in Form eines schriftlichen Gutachtens. Genauso wie Sie sich für ein Interview vorbereiten, können Sie auch für ein Assessmentcenter (AC) üben und sich optimal vorbereiten. Die Fachkenntnisse sind notwendig, um den Rahmen der gestellten Aufgaben verstehen und umsetzen zu können. Für das Vertriebs-AC brauchen Sie verkäuferische Fähigkeiten, für das Führungs-AC sollten Sie das Instrumentarium einer Führungskraft kennen und für das Management-AC sollten Sie mit Kennzahlen genauso sicher umgehen können wie mit dem Erfassen von Inhalten. Wichtig sind aber nach wie vor die Soft Skills, die verschiedenen Sozialkompetenzen. Sie sollten Fragen stellen und aktiv zuhören können. Die Fachkompetenzen und Ihr Know How können Sie vor einem AC gezielt erweitern und das Aktive Zuhören können Sie trainieren. Und dann brauchen Sie am entscheidenden Tag nur noch eine gute Tagesform. Auch dies können Sie trainieren. Davon hören Sie das nächste Mal. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5856
0
30
Jul

Eignungsdiagnostische Verfahren (AC)

Veröffentlicht von am in i-restart
Sie sollen demnächst in ein eignungsdiagnostisches Verfahren? Wunderbar, dann werden Ihre Potentiale in verschiedenen Führungskompetenzen, Managementkompetenzen oder Vertriebskompetenzen in verschiedenen Aufgaben gecheckt. Gewonnen haben Sie jetzt schon, denn nach jedem Verfahren erhalten die Teilnehmer in der Regel Weiterbildungsangebote oder Entwicklungsperspektiven und ein Feedback. Meistens mündlich und immer öfter auch in Form eines schriftlichen Gutachtens. Genauso wie Sie sich für ein Interview vorbereiten, können Sie auch für ein Assessmentcenter (AC) üben und sich optimal vorbereiten. Die Fachkenntnisse sind notwendig, um den Rahmen der gestellten Aufgaben verstehen und umsetzen zu können. Für das Vertriebs-AC brauchen Sie verkäuferische Fähigkeiten, für das Führungs-AC sollten Sie das Instrumentarium einer Führungskraft kennen und für das Management-AC sollten Sie mit Kennzahlen genauso sicher umgehen können wie mit dem Erfassen von Inhalten. Wichtig sind aber nach wie vor die Soft Skills, die verschiedenen Sozialkompetenzen. Sie sollten Fragen stellen und aktiv zuhören können. Die Fachkompetenzen und Ihr Know How können Sie vor einem AC gezielt erweitern und das Aktive Zuhören können Sie trainieren. Und dann brauchen Sie am entscheidenden Tag nur noch eine gute Tagesform. Auch dies können Sie trainieren. Davon hören Sie das nächste Mal. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5856
0
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024