Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Ausbildung
21
Aug

Erfolgreich absagen

Veröffentlicht von am in i-restart
Sie haben mehrere Angebote bekommen und nun die Qual der Wahl? Sie können froh sein, denn Sie haben damit einige Optionen. Nach einer Abwägung der Plus- und Minuspunkte können Sie das für Sie beste Angebot unterschreiben und bei diesem Arbeitgeber starten. Die anderen Angebote sollten Sie nur dann einfach absagen, wenn Sie sowieso nicht Ihren Vorstellungen entsprechen. Sind es jedoch gute Alternativen, so sollten Sie diesen nicht kurz absagen, sondern wenn möglich den Kontakt halten. Es kann durchaus sein, dass sich das vermeintlich beste Jobangebot bei Arbeitsstart nicht so gut darstellt wie versprochen. Wenn Sie den Kontakt zu anderen Unternehmen gehalten haben, können Sie sich noch um entscheiden. Oder Sie schaffen die Probezeit nicht erfolgreich abzuschließen. Dann haben Sie immer noch eine Adresse eines Unternehmens, wo Sie nicht bei Null mit dem Bewerbungsprozess starten, da Sie dort schon einmal überzeugt haben. Und das ist okay, schließlich behalten die Unternehmen auch die Bewerbungen der zweiten und/oder dritten Favoriten da, bis die Stelle besetzt ist. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5910
0
12
Aug

Lücken im Lebenslauf

Veröffentlicht von am in i-restart
Sie gehören zu den Kandidaten, die Lücken im Lebenslauf haben. Die meisten Menschen glauben, dass sie sich dafür rechtfertigen müssen. Ich kann Ihnen versichern, Sie müssen die so genannte Lücke nur erklären können. Eine Lücke im CV bedeutet eigentlich nur, dass Sie an der einen oder anderen Stelle Umwege gemacht haben oder sich mit anderen Dingen beschäftigt haben, für die Ihnen etwaig der Nachweis durch ein Zertifikat oder Zeugnis fehlt. Dies bedeutet aber, dass Sie in dieser Zeit auch etwas gelernt haben. Sie sind gereist oder haben ein krankes Familienmitglied gepflegt oder konnten nach einer beruflichen Station nicht direkt Anschluss finden, weil Sie in Ihrem Bewerbungsprozess nicht gut genug aufgestellt waren oder Sie aus verschiedenen Gründen zu dieser Zeit nicht mobil waren. Wichtig ist, diese Zeiten nicht zu verstecken, sondern offensiv anzusprechen oder zu beschreiben, was Sie in dieser Zeit gemacht oder gelernt haben. Auch eine künstlerische Phase kann einen Menschen weiterbringen. Eine Frage sollten Sie sich bei Erstellung Ihres Lebenslaufes stellen: Würden Sie am Zeitpunkt vor der Lücke wieder genauso entscheiden? Wenn ja, stehen Sie dazu und beschreiben Sie den Inhalt dieser Lebensstation. In vielen Gesprächen werden Sie feststellen, dass die meisten Lebensläufe mit Einschnitten oder Umwegen verlaufen. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5956
0
18
Jul

Vorauswahl durch Testverfahren

Veröffentlicht von am in i-restart
Die meisten Bewerber, die eine Ausbildungsstelle suchen, werden in den kommenden Wochen zunächst die Einladung zu einem Testverfahren erhalten. Der erste Schritt ist geschafft! Und für die Tests der verschiedenen Berufe können Sie sich vorbereiten. Für kaufmännische Berufe gibt es in der Regel Tests mit Mathe- und Deutschaufgaben, manchmal Englisch, je nach Unternehmen. Einige Verfahren messen auch die kognitiven Fähigkeiten, also das logisch-analytische Denken. Sudoku, Rätselhefte und Quizaufgaben im Internet sind hier eine gute Vorbereitung. Einige der Tests befassen sich auch mit der Allgemeinbildung, Fragen aus Kunst, Musik, Politik und Kultur stehen hier auf der Testseite. Die beste Vorbereitung ist hier das Lesen von Tageszeitungen und Büchern. Für einige Berufszweige werden Sie etwaig praktische Tests durchlaufen müssen oder einen Tag zur Probe arbeiten. Hier können Sie zeigen, dass Sie Talent für die von Ihnen gewählte Berufsrichtung haben und selbst mehr über die praktischen Teile des Ausbildungsberufes lernen. Wenn es dieses Mal nach Abschluss eines Testes nicht geklappt haben sollte, fragen Sie nach dem Ergebnis des Testes. Dann wissen Sie, was Sie für den nächsten Anlauf noch lernen müssen. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5910
0
18
Jul

Vorauswahl durch Testverfahren

Veröffentlicht von am in i-restart
Die meisten Bewerber, die eine Ausbildungsstelle suchen, werden in den kommenden Wochen zunächst die Einladung zu einem Testverfahren erhalten. Der erste Schritt ist geschafft! Und für die Tests der verschiedenen Berufe können Sie sich vorbereiten. Für kaufmännische Berufe gibt es in der Regel Tests mit Mathe- und Deutschaufgaben, manchmal Englisch, je nach Unternehmen. Einige Verfahren messen auch die kognitiven Fähigkeiten, also das logisch-analytische Denken. Sudoku, Rätselhefte und Quizaufgaben im Internet sind hier eine gute Vorbereitung. Einige der Tests befassen sich auch mit der Allgemeinbildung, Fragen aus Kunst, Musik, Politik und Kultur stehen hier auf der Testseite. Die beste Vorbereitung ist hier das Lesen von Tageszeitungen und Büchern. Für einige Berufszweige werden Sie etwaig praktische Tests durchlaufen müssen oder einen Tag zur Probe arbeiten. Hier können Sie zeigen, dass Sie Talent für die von Ihnen gewählte Berufsrichtung haben und selbst mehr über die praktischen Teile des Ausbildungsberufes lernen. Wenn es dieses Mal nach Abschluss eines Testes nicht geklappt haben sollte, fragen Sie nach dem Ergebnis des Testes. Dann wissen Sie, was Sie für den nächsten Anlauf noch lernen müssen. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen. Passen Sie auf sich auf! Ihre Isabell C. Krone Weiterlesen
Aufrufe: 5910
0
320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024